Auto Gummimatten als effektiver Schutz vor Schmutz, Staub & Co.




Wie alle Gebrauchsgegenstände ist auch die Innenausstattung Ihres Autos nicht vor Abnutzungserscheinungen und Verunreinigungen gefeit. Vor allem im Winter und Herbst tragen Sie Feuchtigkeit und Schmutz in den Fußbereich Ihres Pkws hinein. Doch auch im Sommer oder Frühling finden Sand oder Staub den Weg in Ihr Fahrzeug. Damit dieser leicht zu entfernen ist, statten Sie Ihr Auto mit Gummimatten aus, die Sie einfach herausnehmen und ausklopfen können. Auf diese Weise schützen Sie den Fußbereich Ihres Wagens und verleihen diesem, abhängig von Farbe und Material der Fußmatte, außerdem einen individuellen Touch. Schauen Sie sich daher in unserem vielfältigen Angebot ausgiebig um und statten Sie Ihren Pkw mit den nötigen Matten für einen dauerhaft sauberen Fußraum aus.

Vorteile von Auto Gummimatten

Fußmatten für Ihr Auto gibt es in zahlreichen Ausführungen und Materialien. In unserem Onlineshop autositzbezuege-rau.de finden Sie, neben Nadelfilz-Fußmatten und Velour-Fußmatten, auch Auto Gummimatten. Diese erweisen sich vor allem im Winter als äußerst praktisch, da die Flüssigkeit durch Schnee und Matsch dank der einzelnen Gummiwaben nicht eingesogen, sondern umschlossen wird. Je höher die Gummiwaben, desto mehr Wasser oder Schmutz kann die Fußmatte aufnehmen. Achten Sie beim Kauf einer geeigneten Auto Gummimatte vor allem darauf, dass diese rutschhemmend ist. Eine gute Haftung am Fahrzeugboden ist extrem wichtig, wenn Sie vermeiden wollen, dass sich die Matte im Bremspedal verklemmt. Darüber hinaus sind Auto Gummimatten enorm leicht zu reinigen und schmutzabweisend, was einen hohen Pflegekomfort verspricht.

Auto Gummimatten richtig reinigen

Zu einer gründliche Pflege Ihres Autos zählt auch die Reinigung der Fußmatten. In der Regel gelangen mit jedem Einstieg in Ihr Fahrzeug Schmutz und Steine in den Fußraum, welche mit der Zeit immer mehr eingetreten werden. Für eine einfache Reinigung genügt es, wenn Sie Ihre Auto Gummimatten absaugen oder abklopfen. Durch diese Prozedur lösen sich Steine und grobe Verunreinigungen. Anschließend sollten Sie Ihre Gummimatten in Wasser und Spülmittel einlegen. Auf diese Weise werden eingetretener Dreck und hartnäckiger Schmutz entfernt. Helfen Sie gegebenenfalls mit einer Bürste nach und spülen Sie die Matte anschließend gründlich ab.

Wichtig: Legen Sie die Gummimatte niemals nass ins Auto, sondern lassen Sie diese an der frischen Luft trocknen. Ansonsten kann unnötige Feuchtigkeit in Ihr Fahrzeug gelangen, die im schlimmsten Fall den Fußraum beschädigt sowie für feuchte Scheiben sorgt.